Newsletter DVD-Angebot Lizenz-Angebot 16mm-Angebot Onlinedistribution Kontakt/Impreßum Links

AVMZ-VORFüHRLIZENZ

Vorführerlaubnis zur öffentlichen Vorführung von Spielfilmen im nichtgewerblichen Bereich

Lizenzbedingungen:

  1. Die Lizenz gilt außchließlich für nichtgewerbliche öffentliche Filmvorführungen in Schulen sowie Institutionen in kirchlicher Trägerschaft, sofern die Veranstaltung in deren Räumen durchgeführt wird und dem Zwecke der Bildungsarbeit oder der Sozialen Arbeit dient. Die Nutzung erfolgt gemäß dem Bildungsauftrag der vorführenden Institution.
  2. Generell gilt der Grundsatz, daß bei nichtgewerblichen Vorführungen kein Eintrittsgeld erhoben wird. Gemäß einer Festlegung der FFA darf ein Eintrittsgeld i.d.H. v. 1,99 € für Erwachsenen-/Abendveranstaltungen sowie 1,19 € für Tages-/Kinderveranstaltungen nicht überschritten werden.
  3. Es ist nicht gestattet, die Vorführveranstaltungen mit Filmtitel(n) aktiv öffentlich zu bewerben. Insbesondere bei Nennung des Filmtitels in Zeitung oder Internet ist die erteilte Lizenz ungültig. 
  4. Nicht erlaubt sind Vorführungen, die aufgrund erhöhter Zuschauerzahlen (über Gruppen- oder Klaßenstärke hinausgehend) potentielle Konkurrenzsituationen mit ortsansäßigen Kinoveranstaltern hervorrufen. Open-Air-Vorführungen sind in der Regel nicht zuläßig.
  5. Eventuell fällige Gema-Gebühren für die Musikrechte sind mit der erworbenen Vorführlizenz nicht abgegolten. Allerdings besteht zwischen dem Verband der Diözesen und der Gema ein Rahmenvertrag, mit dem Aufführungen innerhalb der Seelsorge abgegolten sind.
Antragsteller Vorführerlaubnis:
Vor-/Nachname*
Institution*
Bistum*
Straße/Haus-Nr.*
Postleitzahl/Ort*
Telefon*
Fax
E-Mail*

*)Angaben unbedingt erforderlich; Bei fehlerhafter Eingabe muß das Formular komplett neu ausgefüllt werden


Ich beantrage eine Vorführlizenz für folgenden Titel zum genannten Termin:

Filmtitel*
Termin*
Zuschauerzahl ca.*

Mit der Bestellung willige ich ein, daß ich oben aufgeführte Lizenzbedingungen akzeptiere. Bei Nichtbeachtung aller oder einzelner Punkte ist die Lizenz hinfällig.*
Ja

Die Lizenz ist für den Antragsteller unentgeltlich. Die Kosten werden übernommen von der AVMZ, dem gemeinsamen Mediendienst der Diözesen Fulda, Limburg, Mainz, Speyer und Trier.

Raum für weitere Nachrichten:

 

Die Vorführerlaubnis erhalten Sie nach Prüfung an Ihre angegebene Mailadreße.