Newsletter DVD-Angebot Lizenz-Angebot 16mm-Angebot Onlinedistribution Kontakt, Impressum, Datenschutz Links
Hinweise
Lizenztitel
Vorführlizenz

AVMZ-Vorführlizenz

Lizenzangebot

Basierend auf einer Vereinbarung mit dem Katholischen Filmwerk bietet die AVMZ speziell für Schulen sowie Institutionen in kirchlicher Trägerschaft ein umfangreiches Lizenzangebot für die nichtgewerbliche öffentliche Vorführung von Spielfilmen. Diese AVMZ-Vorführlizenzen dienen zur Ergänzung der regulären Verleihangebote der AVMZ und der Medienstellen in den AVMZ-Bistümern. Das Angebot wird quartalsweise aktualisiert und kann eingesehen werden unter:
http://www.avmz.de/htm/03_liztitel.htm

Lizenzbedingungen

Die Lizenzbedingungen sind auf dem Antragsformular zur AVMZ-Vorführlizenz aufgeführt. Bezüglich des Werbeverbots verweisen wir auf die Hinweise des Katholischen Filmwerks zu den Möglichkeiten der Werbung für nichtgewerbliche öffentliche Filmvorführungen („Was geht?“).

So geht’s praktisch

  1. Medien aus den Verleihangeboten der AVMZ und der Medienstellen im Bistum leihen Sie wie gewohnt aus – diese sind i.d.R. mit dem öffentlichen Vorführrecht ausgestattet. Eine Liste aller Verleihtitel finden Sie unter:  http://www.avmz.de/htm/03_titelliste_dvd_angebot.htm
  2. Falls der gewünschte Spielfilm nicht vorhanden ist, prüfen Sie, ob er als AVMZ-Vorführlizenz verfügbar ist (http://www.avmz.de/htm/03_liztitel.htm).Gerne übernehmen wir für Sie die Recherche nach Wunschtiteln und beraten Sie bei der Auswahl der Filme.

  3. Sie besorgen sich den gewünschten Titel als DVD, Blu-ray oder Video (aus einer rechtmäßigen Quelle). Ob Sie den Film in der Videothek entleihen, über den Handel beziehen oder in der Medienzentrale ausleihen, ist hier unerheblich. Auch bei der Beschaffung sind wir auf Anfrage gerne behilflich.

  4. Sie füllen das Meldeformular (siehe unten) aus und senden es an die AVMZ. Sie erhalten das Formular von uns unterschrieben zurück und besitzen damit die Vorführerlaubnis zum legalen, rechtlich abgesicherten Filmeinsatz. Die Vorführerlaubnis kann auch per E-Mail beantragt und erteilt werden: http://www.avmz.de/htm/03_lizbestellung.htm

Die Kosten

Die Lizenz ist für den Antragsteller unentgeltlich. Die Kosten werden übernommen von der AVMZ - Medienzentrale der Diözesen Fulda, Limburg, Mainz, Speyer und Trier


Bitte beachten Sie: 
Spielfilmvorführungen sind meldepflichtig (spätestens 10 Tage nach derVeranstaltung), aber für katholische Veranstalter nicht GEMA-vergütungspflichtig, da sie über den neuaktivierten Gesamtvertrag  (Konzerte und Gemeindeveranstaltungen) pauschal abgegolten sind.
Bitte nutzen Sie das Meldeformular.
Empfohlen wird die Eintragung „Filmvorführung“ unter II b: „Veranstaltungen mit Unterhaltungsmusik, Jugendveranstaltungen, Bunte Abende u. ä.“
Weitere Infos gibt es bei der GEMA.


Stand: Juni  2018